Verwaltung

Informationen

Wermelskirchen, 16. Mai 2020


Mitteilung Nr. 03/2020: Taufe am 21.05.2020 um 15:00 Uhr in Wermelskirchen


Gottes Frieden an alle Geschwister. Amen.

Am 21.05.2020 findet eine heilige Taufe um 15:00 Uhr in Wermelskirchen statt. Aufgrund der von den Behörden aufgestellten strengen Regeln und Auflagen ist die Anzahl der Teilnehmer auf 17 begrenzt.
Diese Anzahl setzt sich aus dem Geistlichen Amt und Geschwistern, die im Verlauf der Taufe mithelfen, zusammen, welche bereits eingeladen wurden.
Wir bitten Sie in der Liebe des Herrn um Verständnis, dass nur die Eingeladenen an der heiligen Taufe teilnehmen können, damit die Anzahl von 17 Personen nicht überschritten wird.



Ihre Brüder in Christus,

Die Ältesten

Mitteilung Nr. 03/2020
Mitteilung Nr. 02/2020
Mitteilung Nr. 01/2020

Wermelskirchen, den 02. Mai 2020


Nr. 02/2020: Aussetzung und Wiedereinführung der öffentlichen Gottesdienste


Gottes Frieden an alle Geschwister. Amen.

Das Geistliche Amt hat beschlossen, dass die öffentlichen Gottesdienste in ganz Deutschland weiterhin ausgesetzt bleiben. Auch wenn in einigen Bundesländern die Beschränkungen der sozialen Kontakte teilweise aufgehoben wurden, sind diese durch die entsprechenden Behörden mit strengen Auflagen verbunden. Unter anderem sind Mindestabstände vorgesehen, sowie eine Höchstzahl von Teilnehmern, so dass nur ein Teil der Geschwister an den Gottesdiensten teilnehmen könnte. Darüber hinaus gibt es noch weitere Auflagen wie z. B. der Verzicht der Teilnahme älterer Geschwister und Kinder.

Die Wiedereinführung der öffentlichen Gottesdienste wird durch das Geistliche Amt zu gegebener Zeit entschieden und allen Geschwistern in ganz Deutschland bekanntgegeben.

Den Geschwistern wird geraten an den angebotenen Online-Gottesdiensten teilzunehmen. Weitere Details, wie Uhrzeit und in welcher Sprache, können bei dem ortsansässigen Geistlichen Amt angefragt werden. Jedoch bleiben die Fixkosten der Bethäuser weiterhin bestehen.

In diesem gesegneten Werk, welches die Gnade Jesu Christi ist, verdient NIEMAND Gehalt oder Lohn. Die materiellen Ausgaben und Unterstützungen für die Bedürftigen (Werk der Barmherzigkeit) werden alle durch freiwillige Spenden der Geschwister getragen, welche unverändert auf folgende Konten erfolgen können:

­Kollekten

Gott segne die lieben Geschwister für den Beitrag im Monat April, dadurch konnten wir den finanziellen Verpflichtungen aller Bethäuser nachkommen. Sobald die öffentlichen Gottesdienste wieder stattfinden, werden die finanziellen Details zu gegebener Zeit im Rahmen einer Generalversammlung den Geschwistern bekanntgegeben.

Wir erinnern die Geschwister daran, dass alle Bekanntmachungen auch über unsere offizielle Webseite eingesehen werden können (http://www.christliche-kongregation-deutschland.de). Bei weiteren Fragen kontaktieren Sie bitte den Ältesten, Kooperator oder Diakon Ihrer Heimgemeinde.

Sobald sich eine neue Sachlage ergibt, wird das Geistliche Amt neu darüber entscheiden.

Ihre Brüder in Christus,

Die Ältesten


vorherige Mitteilung(04.04.2020)

Verwaltungssitz

Ansprechpartner

Jürgen Dreier
Rogelio Gonçalves
Marc Eric Rasche
Alex Rodrigues

Webgestaltung